Herzlich willkommen beim

FSV 06 Ohratal e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Kreisoberliga, 28.ST (2012/2013)

FSV 06 Ohratal   Unterbreizbach
FSV 06 Ohratal 3 : 2 Unterbreizbach
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Kreisoberliga   ::   28.ST   ::   02.06.2013 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Patrick Januszek, Philipp Kiebert

Assists

Patrick Januszek

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (18.min) - Unterbreizbach
0:2 (55.min) - Unterbreizbach
1:2 (56.min) - Patrick Januszek per Elfmeter
2:2 (60.min) - Philipp Kiebert (Patrick Januszek)
3:2 (71.min) - Patrick Januszek per Elfmeter

Zittersieg der "Ersten"

FSV 06 Ohratal - SV Kali Unterbreizbach 3 : 2 (0:1)
Sonntag, 2.Juni 2013 / 15 Uhr, Stadion oder Kunstrasen Ohrdruf

Schiedsrichter: Leroy Schott (Treffurt), Marvin Görks (Bischofroda), Rüger Görks (Hainich)

Aufstellung: Kautz, Meinhart, Schunke, Hill, Dick, Sever, Maternowski (77. Ortlepp),
Lodato (70. Pfannstiel), Kiebert, N.Jüngling (46. Reinhardt), Januszek

Tore:
0:1 Philip Jäger (18.)
0:2 Philip Jäger (55.)
1:2 Patrick Januszek (56./ FE)
2:2 Philipp Kiebert (60.)
3:2 Patrick Januszek (71./ FE)

Bericht: Gegen kämpferisch stark verteidigende Unterbreizbacher drehten die Ohrataler einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg und haben es somit weiterhin selber in der Hand, die Kreisoberligameisterschaft für sich zu entscheiden. Doch das war ein starkes Stück Arbeit, denn die Unterbreizbacher kamen nicht nach Ohrdruf, um die Punkte abzugeben, sondern sie wollten etwas für Bad Salzungen mit Punktgewinnen bei Ohratal tun. Dem entsprechend war ihr kämpferisches Auftreten. Ohratal bestimmte zwar das Spiel, jedoch waren sie mit ihrem Latein oftmals im Strafraum der Gäste am Ende. Zu allem Überfluss gingen die Gäste sogar in Führung. Einen Freistoß nutzte Jäger zur überraschenden Führung. Trotz guter Chancen der Thimm/Schleicher-Elf blieb es beim Rückstand bis zur Pause. Nach dem Wechsel erhöhte Ohratal das Tempo, ohne jedoch zunächst die bietenden Chancen zu nutzen. Es war das zweite mal, als Unterbreizbach in der 55.Minute vor das FSV-Gehäuse kamen und wiederum Jäger nutzte eine gute Einzelleistung zum 0:2. Eine faustdicke Überraschung bahnte sich an, jedoch besannen sich die Spieler um Kapitän Philipp Kiebert auf ihre Tugenden. Im Anschluss zeigten die Gastgeber eine tolle Moral. In der Folgeminute nach dem 0:2 wurde Johannes Sever im Strafraum gefoult, Patrick Januszek nutzte sicher den Elfer zum Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später der Ausgleich. Philipp Kiebert nach herrlicher Ablage von Januszek traf mit einem satten Schuss aus der 2.Reihe. Die Entscheidung zu Gunsten der Ohrataler in der 71.Minute ebenfalls per Foulstrafstoß. Diesmal wurde der an diesem Tag beste Ohrataler Spieler Michael Dick klar gelegt, wieder übernahm Januszek die Verantwortung und traf souverän zum 3:2.